Chancen für wirkliche Familienpolitik nutzen

Veröffentlicht am 17.04.2014 in Familie

Leserbrief an das Echinger Forum (Ende April 2014)

von Erhard Engelhardt
Ehem. Gemeinderat und ehem. 2. Bürgermeister

Der Leserbrief im letzten Echinger Forum zum Thema „Erbpachtregelung“ klingt so, als sei die Einführung des Erbbaurechts zum Nachteil der Betroffenen gewesen. Die Fakten belegen das Gegenteil, das auch beabsichtigt war:

Im ersten Baugebiet mit Erbbaurecht, im Baugebiet Kleiststrasse, wurde ein Grundstückswert von 183 DM zugrunde gelegt.  Das war weniger als ein Drittel des damaligen Verkehrswertes für Bauland, der damals schon bei ca. 600 DM lag. Bei einer Grundstücksgröße von 255 qm hätte sich ein Kaufpreis von 46.665 DM ergeben, bei damals üblichen Bauzinsen von 7% eine jährliche Belastung von 9% Zins und Tilgung = 4.200 DM/a. Stattdessen wurde ein Erbbauzins von 3,5% vereinbart, mit einer sich hieraus ergebenden Belastung von 1.632 DM/a.

Im Baugebiet Frühlingstrasse wurde auf Drängen der katholischen Kirche ein etwas höherer Erbbauzins vereinbart. Entgegen der Unterstellung im Leserbrief unterscheiden sich die heutigen Erbbauzinsen auf Gemeinde- oder Kirchengrund  nicht sehr: Auf einem gemeindlichen Referenzgrundstück beträgt der qm-Erbauzins pro Jahr 6.90 €, auf Kirchengrund 7,21 €. Auch darüber sollte man sich nicht allzu laut beklagen. Bei einem Verkehrswert von 700 € pro qm wird 1% des Grundstückswertes pro Jahr fällig – auch bei den heutigen, extrem niedrigen Zinsen ein vorteilhafter Satz.

Wir, als Echinger SPD würden uns wünschen, wenn die Gemeinde Eching zu einer Grundstückspolitik zurückkehren würde, die jungen Familien wieder zu wirklich günstigen Bedingungen zu einem Grundstück verhelfen würde, wie das seinerzeit der Fall war. Angesichts der heutigen niedrigen Zinsen  wäre es durchaus denkbar, wieder mal ein Eigentumsmodell zu favorisieren.

 
 

Folge uns auf

           

Counter

Besucher:2586869
Heute:52
Online:1

Nachrichten über Eching hinaus

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de