Header-Bild

SPD Eching - die Mitmachpartei für ein gerechtes Miteinander

70 Jahre SPD Eching

Die Echinger SPD ist im September 2016 70 Jahre alt geworden.

Am 26. September 1946 wurde die SPD Eching in der Bahnhofsgaststätte gegründet. Es waren vorwiegend Flüchtlinge aus dem Sudetenland, einige dort schon Mitglieder der Deutschen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei; eine Mitgliedschaft, die zur Haft im KZ Dachau führen konnte. Nach diesen Erfahrungen wäre eine Haltung „Politik - nein danke!“ wohl verständlich gewesen, aber unsere Gründer dachten anders und steckten ihre Zeit und Kraft in den Aufbau eines demokratischen Gemeinwesens und einer gerechten Gesellschaft. Alte Geschichten? Ja, aber die damals bestimmenden Werte Gerechtigkeit, Freiheit und Solidarität sind bis heute die Grundlagen unseres Handelns.

Die 1948 schon 45 Mitglieder engagierten sich auf allen politischen Ebenen. Mit großer Leidenschaft nahmen sie Teil an den großen Entwicklungen der Bundesrepublik. Willy Brandts Wahl zum Bundeskanzler im Jahr 1969 war auch ihr Erfolg. Sie kämpften für Helmut Schmidts Erfolg 1980 gegen Franz-Josef Strauß.

Von Anfang an wollte die SPD Eching Fortschritte für ihre Gemeinde erzielen. Ein Sportverein war eines der ersten Ziele: SPD-Mitglied und damaliger Gemeindeschreiber Bartl Heidersberger lud am 25. April 1947 in den Huberwirt; die 55 Anwesenden gründeten den TSV Eching. Später war es immer wieder die SPD, die zahlreiche Initiativen zur Gründung heute noch florierender Institutionen wie z.B. der VHS und des Echinger Forums startete.

1948 zogen 3 SPD-Mitglieder in den 10-köpfigen Gemeinderat. Seither war die SPD immer mit mindestens 3 Mitgliedern vertreten. Den Durchbruch für die Echinger SPD brachte das Jahr 1972, als sie bei den Gemeinderatswahlen 10 von 20 Sitzen erringen konnte. Dr. Joachim Enßlin wurde zum Bürgermeister gewählt. Es begann eine einmalige Periode der Entwicklung. Das Echinger Modell wurde eingeführt, um Ackerland zu guten Konditionen dem Wohnungsbau verfügbar zu machen, große neue Wohngebiete und Ortsviertel – Schachterlhausen, nördliches Dichterviertel, westliche Frühlingsstraße – wurden geschaffen und über 100 Familien damit ein Zuhause im Ort ermöglicht. Das Jugendzentrum, das Bürgerhaus, die Dreifachturnhalle, das Erholungsgebiet Echinger See, das Alten- und Servicezentrum, die Musikschule, Kindergärten haben die Gemeinde mit ihren Ortsteilen zu dem gemacht, was sie heute ist: eine moderne und leistungsfähige Mischung von wirtschaftlicher Kraft und öffentlicher Infrastruktur. Darin zeigt sich die sozialdemokratische Handschrift.

Und nun, nach 70 Jahren? Wir machen weiter mit einem engagierten Bürgermeister Sebastian Thaler. Wir helfen mit, neuen Schwung in unsere Gemeindeentwicklung zu bringen. Und wir glauben, dass wir uns unverändert einsetzen müssen für mehr globale Verantwortung in der Welt, Bewahrung unserer Umwelt, Solidarität mit allen, die Hilfe benötigen (wo immer sie herkommen) und für eine Rückkehr der Gerechtigkeit. Wir freuen uns über jeden, der bei uns – in der alten und neuen SPD – mitmachen will. Sie sind herzlich willkommen!

 

 

Nachrichten über Eching hinaus

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de

 

Für alle

Presseerklärung dazu

 

 

Infos auf Dein Sofa





 

 

 


Ansprechpartner für Internet:
Dr. Jürgen Schechler

Kommentare und
Kommunikation erwünscht!


 

 

 





 

SPD weiter-Twittern

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis