Vorstellung der neuen Vorsitzenden 2022

Veröffentlicht am 18.05.2022 in Ortsverein

Unsere Jahreshauptversammlung am 17. Mai 2022 hat Victor Weizenegger zum ersten und Peggy Spirk zur zweiten Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt. Die Namen sind Ihnen, Euch wohl vertraut, die Personen vielleicht weniger, nach den Beschränkungen in Coronazeiten sich zu treffen. Also, ein kurzes Interview mit den Beiden:

Victor Weizenegger
Victor Weizenegger

Hallo Victor, zuerst mal ein paar Daten: wann und wo geboren?

1995, also jetzt 27 Jahre alt–

Wow, wir haben einen 27 Jahre alten Vorsitzenden, kein Zahlendreher..!

Ja, wirklich, bin in München auf die Welt gekommen, in Neufahrn aufgewachsen, Grundschule, dann Dom-Gymnasium in Freising, und noch vor dem Abitur bin ich in die SPD eingetreten, war bei den Jusos, hab auch 2018 bei der Bezirkstagswahl kandidiert, 2020 bei der Kommunalwahlen 2020…

Langsam, erst noch was zum Lebenslauf, nach dem Abitur?

Habe ich an der LMU – Ludwig-Maximilian-Universität München - Geographie studiert und mit dem Bachelor abgeschlossen, dann habe ich einen Master-Studiengang „Umweltsysteme und Nachhaltigkeit“ angepackt und absolviert

Und dann?

Mich hat schon immer das Forschen interessiert, bin dann in Richtung „angewandte Wissenschaft“… ich bin beruflich selbständig; erhebe, analysiere, sammle Daten im Bereich Schadstoffe, Altlasten bei Bauprojekten, bei Gebäuden, bereite sie auf und berate und begleite damit Firmen und öffentliche Einrichtungen – nennt man „Geoinformationsdienstleistungen“

Klingt sehr spannend, jetzt aber: Politik..wo siehst Du Deine Schwerpunkte?

Meine politischen Schwerpunkte sind Umweltpolitik, Verkehrspolitik, auch Forstwirtschaft…

alles hochaktuelle Bereiche, und das in der SPD?

Ich bin überzeugt: nur die SPD kann den zwingenden Schutz des Klimas, den Kampf gegen die Erderwärmung, um eine nachhaltige Energie mit sozialer Gerechtigkeit verbinden, die mir sehr wichtig ist.

Und was willst Du nun als Ortsvereinsvorsitzender für Eching voranbringen?

Einmal den Wohnungsbau, vor allem den Geschosswohnungsbau, und das nachhaltig, klug gestaltet in Wohnbereichen, die zugleich sozialen Wohnungsbau mit geförderten Wohnungen und Wohnungen für den freien Markt zusammenbringen. Dann kommt der Verkehr: ich bin überzeugt: nur der Ausbau des ÖPNV mit besseren Taktungen wird Bürgerinnen und Bürger langsam, und sicher nur teilweise vom Pkw-Verkehr als der herrschenden Mobilitätsform wegbringen. Und, ganz wichtig: Eching braucht entschieden einen Ausbau erneuerbarer Energiequellen – hier sehe ich den Ausbau der Photovoltaik ganz vorne.

Okay, sehr spannend…noch was zum Dir als Privatmensch: was tust Du, wenn Du mal nicht beruflich und politisch unterwegs bist?

Motorrad fahren, auch auf anderen Kontinenten, da bin ich schon weit herumgekommen; ich mag auch Oldtimer; und möchte die weite Welt noch weiter anschauen…

Vielen Dank, Victor! Hast Du zum Schluss noch etwas, was Du den Leser*innen mitteilen möchtest?

Ja: mir ist ganz wichtig, auch jetzt als erster Vorsitzender des Ortsvereins: ich will immer für alle ansprechbar sein!


Peggy Spirk
Peggy Spirk

Hallo Peggy, auf unserer Jahreshauptversammlung am 17. Mai bist Du zur zweiten Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt worden – Du bist ja keine Unbekannte, warst seit 2 Jahren schon Schriftführerin im Vorstand. Aber in Coronazeiten waren die Gelegenheiten, sich zu treffen und kennen zu lernen sehr begrenzt; also hier ein paar Fragen: Du bist…

Also ich bin 37 Jahre alt, lebe mit meinem Mann und unseren drei Töchtern seit 5 Jahren in Günzenhausen. Ich bin in Sachsen geboren und in Oberbayern aufgewachsen; nach dem Abitur habe ich in München eine Lehre zur Automobilkauffrau anfangen und auch in dem Beruf gearbeitet. Ich habe mich aber dann doch noch für ein Bachelor-Studium an der LMU München entschieden und abgeschlossen, die Fächer Geschichte und Soziologie. Meine ersten beiden Kinder habe ich während des Studiums bekommen und seit der Elternzeit mit meiner zweiten Tochter, arbeite zuhause als qualifizierte Tagesmutter für den Echinger Trägerverein „Kind im Fokus“, was mir sehr viel Freude bereitet; jetzt gerade bin ich wieder in Elternzeit.

Und politisch bist Du auch noch aktiv geworden?

Ja, ich bin während des Kommunalwahlkampfs für die SPD in die Kommunalpolitik eingestiegen und dabei geblieben, Februar 2020 bin ich in die SPD eingetreten.

Was waren so Deine Beweggründe?

Mit der Gründung unserer Familie, also durch das Leben mit Kindern wurde mein politisches Interesse geweckt, vor allem für die Familienpolitik. Die Leistungen von Familien, vor allem auch Alleinerziehenden, für unsere Gesellschaft, sollte mehr staatliche Anerkennung und Unterstützung erfahren, denn dass es hieran mangelt und Familie oft als Privatsache gilt, hat vor allem die Coronapandemie schmerzlich gezeigt. Und als Tochter einer Altenpflegerin bin ich schon früh mit dem sogenannten Pflegenotstand in Berührung gekommen - auch hier zeigte Corona eindringlich, was schon sehr lange bekannt ist: die Arbeitsbedingungen in Pflegeberufen sind unzumutbar und müssen endlich nachhaltig verbessert werden. Beide Punkte sehe ich nur mit der SPD zeitnah realisierbar.

Und für die SPD vor Ort…?

Da möchte ich mich für eine klima-und familienfreundliche und sozial gerechte Ortsentwicklung für Eching einsetzen, z.B. Förderung und Ausbau erneuerbarer Energien, bedarfsgerechte Kinderbetreuung, Ausbau des ÖPNV, sichere Verkehrsführung und Wohnungsbau. Dabei sollte weiterhin im Blick behalten werden, was sich alle in Eching leisten können.

Und Deinen „Handschrift“ für die politische Arbeit hier?

Mir ist das offene Gespräch, der zwischenmenschliche Austausch mit Menschen sehr wichtig. Ich finde, nur mit Interesse an der Lebenswelt der Menschen um einen herum, kann Verständnis füreinander, Toleranz und Zusammenhalt entstehen und dementsprechend das Leben in Eching gemeinsam gestaltet werden.

Und persönlich, wenn mal dafür Zeit bleibt?

Lesen von Texten und Büchern, bei denen ich etwas lernen kann (Gesellschaft, Feminismus, Gesundheit, Pädagogik), Netflixen und irgendwann hoffentlich Fremdsprachen auffrischen. Und für die Seele brauche ich laute Musik…Oldies und von heute, Hauptsache mit ordentlich Beat!

Den wirst Du in den Ortsverein einbringen!

Die Fragen stellte W.S.

Der Ortsvereinsvorstand

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Demokratie sichern
https://www.spd-eching.de/meldungen/demokratie-sichern/

Folge uns auf

           

Counter

Besucher:2586869
Heute:26
Online:1

Nachrichten über Eching hinaus

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de