Jahreshauptversammlung 2018 - Kontinuität bei der Echinger SPD

Veröffentlicht am 08.03.2018 in Ortsverein

v.l.n.r. Jens Kühnel, Anette Martin, Herbert Hahner, Carsten Seiffert, Stefanie Malenke

Weitere zwei Jahre wird Carsten Seiffert die SPD Eching als 1. Vorsitzender führen. Bei der Jahreshauptversammlung am 05. März wurden neben Seiffert auch alle anderen Mitglieder des engeren Vorstands bestätigt. Lediglich Thomas Müller-Saulewicz schied als Stellvertretender Vorsitzender aus. Bedingt durch den Umzug nach Haag und starker beruflicher Belastung will er „etwas kürzer treten“. Carsten Seiffert bedankte sich bei ihm für seinen engagierten Einsatz und zeigte sich sehr erfreut, dass Thomas Müller-Saulewicz dem erweiterten Vorstand weiterhin als Beisitzer erhalten bleibt.

Bei seinem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre hob Carsten Seiffert als besondere Höhepunkte die Bürgermeisterwahl und die 70-Jahr-Feier hervor. Um dann aber gleich wieder auf die in der nahen Zukunft anstehenden Wahlen hinzuweisen: Landtagswahl, Europawahl und, als wesentlicher Punkt der Kommunalpolitik, die nächsten Gemeinderatswahlen.

 

Über die „GroKo“ haben die Echinger Sozialdemokraten in der jüngsten Vergangenheit natürlich auch heftig und kontrovers diskutiert. Erstaunlich dabei: Das Ergebnis des Mitgliedervotums entspricht ziemlich genau der Stimmung, wie sie bei einer eigens im Februar einberufenen Mitgliederversammlung der SPD-Eching zutage trat.

 

Für die Zukunft wurde in der Debatte ein klares „Konzept der Sozialen Demokratie“ angemahnt. Rechtspopulistisches, rechtsradikales, nationalistisches oder auch faschistisches und rassistisches Gedankengut seien leider wieder hoffähig geworden – quer durch alle Bevölkerungsschichten. Selbst der scheinbar so unverfängliche Begriff „Heimat“ werde als Werkzeug gegen „die Anderen“, gegen „die Fremden“ missbraucht.

 

Ein offensives Eintreten für soziale Gerechtigkeit sei die beste „Rechtsschutzversicherung“, meinte Herbert Hahner. Als positives Beispiel nannte er dabei den neuen Tarifvertrag der IG-Metall. Es seien da Wege aufgezeigt worden, auf die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen so zu reagieren, dass der Freiheitsspielraum des Einzelnen nicht eingeschränkt, sondern erweitert werde. Ein Beispiel: 28 h Woche auf Wunsch der Beschäftigten mit Rückkehrgarantie zur Vollzeit und dennoch, bei Bedarf, der Erhalt des vollen betrieblichen Arbeitszeitvolumens. Als Botschaft könne man daraus ablesen: Wir sind als Gesellschaft nicht einfach den global wirkenden Mechanismen wehrlos ausgeliefert, wir können gestalterisch wirken, wir müssen uns das aber auch zutrauen.

 

Der neue Vorstand der SPD-Eching: Carsten Seiffert (1. Vorsitzender), Anette Martin und Herbert Hahner (Stellvertretende Vorsitzende), Jens Kühnel (Kassier), Stefanie Malenke (Schriftführerin), hinzu kommen als Beisitzer Joachim Enßlin, Laura Jantke, Yischang Li, Kerstin Loewe-Neumann, Peter Neumann, Thomas Müller-Saulewicz, Elke Saulewicz, Sabine Palitzsch, Jürgen Schechler, Werner Schefold, Sybille Schmidtchen und Gertrud Wucherpfennig. Edmund Conen ist als Ehrenvorsitzender „geborenes“ Mitglied der Vorstandschaft.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.06.2021, 19:30 Uhr Aus für die U6-Verlängerung – wie geht es jetzt weiter?
online per Zoom:  https://zoom.us/j/91525882633?pwd=N2hFeERrS3l6SVZEQlF5QkNZVldNQT09

Aktuelles

16.06.2021 19:30

Weiteres unter Termine

 


Energiewende JA! – Aber bitte nicht bei uns? – Planungsstand der Windenergieanlage in Garching

weiterlesen

Erbbaurecht

Folge uns auf

           

Twitter Timeline

Counter

Besucher:2586867
Heute:78
Online:3

Nachrichten über Eching hinaus

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von info.websozis.de