SPD Eching

Neuer Bürgermeister ab 1. September

Am 3. Juli 2016 gewann der von der SPD nominierte Bürgermeisterkandidat Sebastian Thaler mit 62%. Die Amtszeit beginnt am 1. September. Hier ein Foto vom Wahlabend im Rathaus: vier Bürgermeister; von links nach rechts: Altbürgermeister Rolf Lösch (SPD), Joachim Enßlin (SPD), Sebastian Thaler, amtierender Bürgermeister Josef Riemensberger.

 

 

 

SPD-Ortsverein
Wir laden Sie dazu ein, sich als Bürgerin und Bürger aus Eching und seinen Ortsteilen jederzeit mit Ihren Sorgen und Nöten, aber auch mit Ihren Wünschen und Gedanken an uns zu wenden.

 

 

 

 
 

04.07.2016 in Topartikel Kommunalpolitik

Endlich wieder gestalten können

 

Mutig sei Eching, wird in der Presse konstatiert. Mutig, weil die Bürger einen dreißigjährigen, parteilosen Oberpfälzer einem ortsansässigen, dritten Bürgermeister als ersten Bürgermeister bevorzugen. Und das mit einem Wahlergebnis von über 62 Prozent. Das ist deutlich. Eching hat gesprochen.

von Jürgen Schechler

 
 

28.09.2016 in Landespolitik von SPD Kreisverband Freising

3. Startbahn: Seehofers Kehrtwende - Er wird nicht durchkommen

 

Folgende Presseerklärung hat die Freisinger SPD in Sachen 3. Startbahn herausgegeben:

Auch wenn angesichts der Wendigkeit des sich immer volksnah und verständnisvoll gebenden bayerischen Ministerpräsidenten nicht zu erwarten war, dass Horst Seehofer seinen nachdenklichen und sich distanzierenden Worten zur 3. Startbahn wirklich Taten folgen lassen würde, sitzt der Schock über seine dann doch unvermittelte Kehrtwende bei den Bürgerinnen und Bürgern in der unmittelbar betroffenen Flughafenregion tief.

Die SPD im Landkreis Freising fordert den bayerischen Ministerpräsidenten und die bayerische Staatsregierung auf, ihre publik gewordenen Pläne aufzugeben, eine dritte Start- und Landebahn am Münchner Flughafen doch noch mit aller Gewalt durchzusetzen ...

 
 

18.08.2016 in Arbeit & Wirtschaft von SPD Kreisverband Freising

Arbeitnehmerrechte wahren - Besuch beim Personalrat des Landratsamts

 

Wir haben den Personalrat des Landratsamts Freising besucht.
PR-Vorsitzende Carolin Hofer, ihre Stellvertreterin und ihr Stellvertreter nahmen sich dankenswerterweise Zeit und berichteten von ihren Anliegen, u.a.:

  • Abschaffung der sachgrundlosen Befristungen
  • Ausweitung der Freistellung für Personalvertreter

Die Beschäftigten in Betrieben und im öffentlichen Dienst brauchen eine starke Vertretung ihrer Interessen! Das hat sich Deutschland in Jahrzehnten bewährt und muss auch so bleiben.
Die SPD ist ein Garant dafür!

Markus Grill, Katharina Grill, Peter Warlimont, Andreas Mehltretter und Beate Frommhold-Buhl (sowie Fotograf Gerhard Schlegel) wünschen dem neu gewählten PR am Landratsamt bei seiner wichtigen Arbeit Erfolg, Überzeugungskraft, Durchhaltevermögen und einen aufgeschlossenen Arbeitgeber.

 
 

27.07.2016 in Kreistagsfraktion von SPD Kreisverband Freising

Altpapier - Wohin ohne Container?

 

Bei der Bürgerdialogreihe "Wir müssen reden" der Neufahrner SPD kam das Thema zur Sprache und auch in anderen Gemeinden gibt es kritische Nachfragen:

Die im Landkreis Freising aus Kostengründen in großer Zahl abgebauten Altpapiercontainer sollen ersetzt werden entweder:

  • durch die kostenlose private Altpapiertonne, zur Verfügung gestellt vom der örtlichen Entsorgerfirma Heinz oder
  • durch privaten Transport zum Wertstoffhof.

Die Altpapiertonne wird funktionieren in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie kleinen Wohnanlagen. Sie wird eher nicht funktionieren in größeren und großen Wohnanlagen. Dort können sich die Hausmeister mit der Mülltrennung herumärgern, eine Menge Altpapier wird aus Bequemlichkeit auch im Hausmüll landen.
Außerdem es ist ökologisch sicher nicht wünschenswert, wenn in Zukunft viele Autos Haushalt für Haushalt mit Altpapier zum Wertstoffhof gondeln.
Und schließlich: Was tun all die Menschen, die aus finanziellen, Alters- oder Gesundheitsgründen nicht automobil sind?

Auf Anregung der SPD im Kreistag wird sich der Planungs- und Umweltausschuss mit der Thematik nochmal befassen.

 
 

21.07.2016 in Landespolitik von SPD Kreisverband Freising

Sozialer Zusammenhalt. Miteinander. Füreinander.

 

Unter der Überschrift "Sozial. Miteinander. Füreinander" hat die BayernSPD am 16. Juli 2016 in Amberg ihre politischen Ansätze für mehr sozialen Zusammenhalt in Bayern diskutiert mit Vorschlägen zu

  • bezahlbarem Wohnen
  • Zeit für die Familie
  • guter Arbeit
  • gelingender Integration

Der Leitantrag wurde lebhaft diskutiert, auch von unseren Delegierten Beate Frommhold-Buhl aus Neufahrn und Peter Warlimont aus Freising, und er wurde einstimmig angenommen.
Den Antragstext finden Sie hier.

 
 

Video Sebastian Thaler


 



 

Infos auf Dein Sofa





 

 

 


Ansprechpartner für Internet:
Dr. Jürgen Schechler

Kommentare und
Kommunikation erwünscht!


 

 

 





 

SPD weiter-Twittern

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

16.11.2016, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung des SPD-Kreisverbands
mit Vorstandsneuwahlen

Alle Termine

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver