Herzlich Willkommen bei der Echinger SPD


Carsten Seiffert, Ortsvereinsvorsitzender

Auf unserer Homepage finden Sie vielfältige Informationen über unseren Ortsverein. unsere politischen Inhalte und Schwerpunkte, die Arbeit der SPD-Fraktion im Gemeinderat und vieles mehr.

Sie können sich jederzeit mit ihren Sorgen und Problemen an uns wenden. 

Bitte zögern Sie auch nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben.

eMail an den Vorstand des Ortsvereins

Der Ortsvereinsvorstand

 

17.02.2020 in Kommunalpolitik

Gemeinsam für Sebastian Thaler

 

Am 13. Februar 2020 luden die Parteien, die gemeinsam die Kandidatur von Sebastian Thaler zum Bürgermeister von Eching unterstützen, zu einer Vorstellungsrunde im Bürgerhaus ein. Ab 18 Uhr hatten zahlreiche Besucher die Gelegenheit an fünf Ständen mit den Repräsentanten der Unterstützergruppen zu diskutieren und sich mit den Gemeinderatskandidaten zu unterhalten. Die Kandidatur des parteilosen Sebastian Thaler wird unterstützt von SPD, von Bündnis 90 – Die Grünen, Bürgern für Eching, Echinger Mitte und ÖDP.

Ab 19 Uhr gab es nach einer musikalischen Einlage von Josef Holzer eine kleine Theateraufführung, in der die beteiligten Gemeinderatskandidaten die Errungenschaften der Gemeinde in den letzten Jahren darstellten. Nachdem Sebastian Thaler, wie gewohnt, mit dem Radl dazukam überließen die Schauspieler ihm die Bühne, auf der er routiniert seine Ziele für die nächsten sechs Jahre vorstellte.

Hier ein kurzer Eindruck, warum Sebastian Thaler so breite Unterstützung erfährt:

 

 

23.01.2020 in Kommunalpolitik

Neujahrsempfang der SPD-Eching

 
Auch bei Minus-Temperaturen
mit dem Rad unterwegs

Am 23.01.2020 fand im Restaurant Dimi’s der Neujahrsempfang der Echinger SPD statt. Bürgermeister Sebastian Thaler und Gemeinderatskandidat Carsten Seiffert kamen trotz Minus-Temperaturen mit dem Fahrrad. Sebastian Thaler aus Dietersheim sogar mit Anzug und Kravatte.

 

18.01.2020 in Kommunalpolitik

Klausurtagung

 

Die SPD-Eching zeigte am 18.01.2020 auf beeindruckende Art und Weise, dass sie ihr Motto „Die Mitmach-Partei“ nicht nur ernst nimmt, sondern das das Angebot zum Mitgestalten der Echinger Kommunalpolitik von vielen engagierten Bürgern, auch außerhalb der SPD, angenommen wird.

Neulinge und "Alte Hasen" erarbeiten das Kommunalwahlprogramm der SPD-Eching

 

 

17.01.2020 in Kommunalpolitik

Bus für lau - und alle fahren Auto!

 
Thomas Herker, Bürgermeister von Pfaffenhofen
Thomas Herker, Bürgermeister von Pfaffenhofen

ÖPNV, Mobilitätskonzepte der SPD für Eching und den Landkreis FS, 17.01.2020.

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal des ASZ am vergangenen Freitag. Die SPD-Eching hatte geladen zum Thema ÖPNV. In Anlehnung an einen Titel aus der Wochenzeitung DIE ZEIT hatten die Genossen “Bus für lau – und alle fahren Auto” plakatiert. Ein provokanter Titel, aber der Abend hielt, was er versprach.

 

12.12.2019 in Umwelt

Die kleine (polemische) Stammtischrunde

 

von Peter Neumann

Die extreme Schädlichkeit von Lithium-Ionen-Batterien ist in aller Munde. Dabei geht es nicht um „Geiz ist geil“ - Laptops, „es gibt immer was zu tun“ - Bohrhammer oder gar die „geilsten ultraneusten“ Handys. Nein, es geht ausschließlich um Batterien für Autos. Genauer Elektroautos, deren flächendeckende Einführung unser wirtschaftliches Leben zerstören wird und die wegen der Umweltbelastungen, an Wasserverbrauch und Kinderarbeit sofort verboten werden müssen. (Durchatmen)

 

Termine

Alle Termine öffnen.

11.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Podiumsgespräch des "Echinger Forums" zur Bürgermeisterwahl
Podiumsgespräch des "Echinger Forums" mit den drei Bürgermeisterkandidaten Natürlich mit dabei …

12.03.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Bezahlbar Wohnen in Eching
Bezahlbar Wohnen in Eching mit den Referenten Sebastian Thaler erster Bürgermeister …

Unsere Kandidaten

Wolfgang Müller

unsere Kandidaten

Aktuelles

Folge uns auf

           

SPD-Eching auf Twitter

Nachrichten über Eching hinaus

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

Ein Service von info.websozis.de