Header-Bild

SPD Eching - die Mitmachpartei für ein gerechtes Miteinander

Die SPD-Fraktion

engagiert für Sie im Gemeinderat

Traurig ging das Jahr 2017 für uns zu Ende. Unser langjähriges Fraktionsmitglied Franz Zeindl starb nach schwerer Krankheit. Seit 1992 saß er mit kurzer Unterbrechung im Gemeinderat. Mit ihm verlieren wir einen engagierten Mitstreiter, der sich besonders für die Vereine eingesetzt hat. Franz Zeindl war kein Mann der großen Worte und langen Reden. Lieber tatkräftig anpacken und helfen, war seine Devise. Davon profitierten im großen Maße die Dietersheimer Vereine. Aber auch unsere Fraktion und der Ortsverein. Zu unzähligen Themen hat Franz Informationen für uns gesammelt, die für unsere Entscheidungsfindung von großem Wert waren. Seine berufliche Expertise als Ausbilder war der Fraktion eine große Unterstützung. Auch bei vielen Wahlkämpfen war er als Mann der Tat eine unschätzbare Hilfe. Mit seinem Piaggio, dem rollenden Einsatzkommando, transportierte er das benötigte Equipment samt Werkzeug pünktlich zu den Veranstaltungsorten. Er half beim Auf- und Abbauen, beim Plakatieren, beim Dekorieren und vielen anderen Tätigkeiten, die jede Veranstaltung mit sich bringt. Bekannt ist, dass sich Franz mit Leidenschaft für die Dietersheimer Fußballjugend eingesetzt hat. Weniger bekannt dürfte sein Engagement für die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Eching sein. Er organisierte für die höheren Klassen interessante Betriebsbesichtigungen bei seinem Arbeitgeber BMW und lud sie zu überregionalen Berufsinformationsveranstaltungen ein. Das Weiterkommen der Schulabgänger und ihr gelungener Einstieg in einen Wunschberuf lagen ihm ganz besonders am Herzen. Mit dem Tod von Franz Zeindl verlieren wir einen politischen Mitstreiter, aber vor allen Dingen verlieren wir einen ruhigen, hilfsbereiten und zuverlässigen Freund. Seine positive Lebenseinstellung hob sich wohltuend von der Masse ab. Selbst in der Zeit seiner schweren Erkrankung. „Seine Damen“, wie er uns Fraktionskolleginnen nannte, und der gesamte Ortsverein werden ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten.
Anette Martin, Gertrud Wucherpfennig, Sybille Schmidtchen, Stefanie Malenke

 

 

Die Räte (2014-2020) mit Kontakt-Links:

 

Um die Anfragen und Anträge der Fraktion einzusehen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Menü-Punkt oben rechts.

 



 


 

Nachrichten über Eching hinaus

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de

 

Für alle

Presseerklärung dazu

 

 

Infos auf Dein Sofa





 

 

 


Ansprechpartner für Internet:
Dr. Jürgen Schechler

Kommentare und
Kommunikation erwünscht!


 

 

 





 

SPD weiter-Twittern

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis